Seite merken

Seite suchen

Tirol West Wanderurlaub
Hotel Unterkünfte

 

 

Booking.com Wanderurlaub

Tirol West Hotels - 2024 | 2025

 

 

 

Wanderurlaub TirolWest Hotels Urlaubsdomizil

 

 

Hotel Unterkünfte Angebote
Wanderurlaub TirolWest für das 2024 | 2025 buchen

 

 

Aktivitäten

Aktivitäten

 

 

Unterkunft buchen

Unterkunft

 

 

Mietwagen

Mietwagen

 

 

Ferienhäuser

Ferienhäusern

 

 

Flüge

Flüge

 

 

Ferienwohnungen

Ferienwohnungen

 

 

Tirol Erleben

Tirol Erleben

 

 

Lieblingsplätze

Lieblingsplätze

 

 

Schlechtwetter Tipps

Schlechtwetter Tipps

 

 

Tagesausflüge

Tagesausflüge

 

 

36 Tiroler Regionen

36 Tiroler Regionen

 

 

Tiroler Skigebiete

Tiroler Skigebiete

 

 

 

 


  • Landeck, im westlichsten Tirol gelegen, ist ein Knotenpunkt für das Oberinntal, Paznauntal und Stanzer Tal und dient als kulturelles Herz einer touristischen Region mit rund 7.800 Einwohnern. Das stadtbekannte Schloss Landeck aus dem 13. Jahrhundert, mit seinem Heimatmuseum, ist der Mittelpunkt für Kulturveranstaltungen. Musikalisch ist die Stadt bekannt für ihre renommierten Blasmusikkapellen. Naturbegeisterte zieht es zum Zammer Lochputz und seiner beeindruckenden Schlucht. Ausflugsziele wie die Kronburg sind leicht erreichbar, und Radtouren entlang des Innradwegs sind beliebt. Im Winter sind die nahen Skigebiete wie Venet und Ski-6 attraktiv für Wintersportler.

  • Zams, eine malerische Gemeinde im Oberinntal, liegt nahe Landeck, eingebettet zwischen dem Venet-Massiv und dem Rauhen Kopf. Der Ort ist bekannt für seinen markanten, alleinstehenden Kirchturm, ein Überbleibsel eines Großbrandes von 1911. Historische Bauernhäuser schmücken das Dorfzentrum. Aktivurlauber finden hier ideale Bedingungen, wie den Zammer Lochputz, eine beeindruckende Wildwasserschlucht. Wander- und Pilgerwege wie der E5 und Jakobsweg ziehen Naturbegeisterte an. Im Winter lockt das Venet-Skigebiet direkt vom Ort aus Schneesportfans an, während im Sommer Rafting und Canyoning beliebt sind.

  • Die Gemeinde Fließ, nahe Landeck, ist für archäologische Funde wie den Hallstattzeitlichen Kathreinfund bekannt. Sie liegt an der Via Claudia Augusta und bietet ein Museum für ihre Entdeckungen. Mit rund 2.900 Einwohnern, prägt das Schloss Bidenegg und die Doppelturmfassade der Neuen Pfarrkirche das Bild. Reste der ältesten Regional-Kirche (6. Jahrhundert) sind hier sichtbar. Fließ teilt sich mit Nachbarn das Skigebiet Landeck-Zams-Fließ und bietet im Sommer Mountainbike- und Wanderrouten, unter anderem durch Hochmoore.

    • Tobadill, ein malerisches 500-Seelen-Dorf nahe Landeck im Tiroler Oberland, lockt mit seiner Idylle Naturfreunde und Ruhesuchende an. Charakteristisch sind die traditionellen Bauernhöfe, Kapellen und unberührte Landschaften. Besondere Attraktionen bieten die Trisannabrücke und das historische Schloss Wiesberg. Outdoor-Begeisterte finden ihr Glück auf Wanderwegen und Mountainbikepfaden. Im Umkreis laden Freibäder zur Abkühlung ein. Winterabends sorgt eine Wanderung durch die Zammer Lochputz für Faszination. Kulinarisch verwöhnt die GenussWerkstatt TirolWest mit lokalen Spezialitäten.

    • Grins im Stanzer Tal lockt mit seiner Lage auf 1.006 Metern und sonnigem Klima. Die 1.400 Bewohner und Besucher genießen die Nähe zu den Lechtaler Alpen für Outdoor-Aktivitäten und beeindruckende Panoramen. Die Region bietet kulinarische Erlebnisse, darunter die Stanzer Zwetschken und Probiermöglichkeiten von lokalem Schnaps. Ein Highlight ist das Wasser aus der Schwefelheilquelle am Dorfbrunnen, das auch in der örtlichen Kneippanlage genutzt wird.

    • Das Tiroler Bergdorf Stanz bei Landeck, bekannt als Österreichs erstes Brennereidorf, ist berühmt für seine preisgekrönten Destillate. Mit mehr Brennrechten als Haushalten zeugt es von tief verwurzelter Schnapsbrenntradition. Die Stanzer Zwetschke wird zu edlem Schnaps veredelt, der beim jährlichen "Stanz brennt!" gefeiert wird. Als Namensgeber für das Stanzertal, bietet die Gemeinde zahlreiche Wander- und Bike-Routen. Im Winter verzaubern Schneeschuhwanderungen und das nahe Skigebiet Venet Besucher mit Naturschönheit und Pistenvergnügen.

     

    Wanderurlaub Tirol – Auszeit in der Natur. Ein Wanderurlaub ist die perfekte Auszeit für alle, die die Schönheit zu Fuß erkunden möchten. Mit einer Vielzahl an Hotels, die günstige Pakete für mehrere Nächte anbieten, steht einer erholsamen und aktiven Zeit in den beliebtesten Nationalparks nichts im Wege. Ob man sich für eine Wanderung durch idyllische Almen entscheidet, anspruchsvolle Gipfeltouren plant oder sich auf spannende Schluchtenwanderungen und familienfreundlichen Klammwanderungen begibt – es gibt unzählige Möglichkeiten zu erleben. Familien, die mit Kinder reisen, finden zahlreiche kinderwagentaugliche Wandertrails, und die Sommerbergbahn und Seilbahn helfen dabei, auch höher gelegene Ausgangspunkte für Wanderungen bequem zu erreichen. Viele Hotels haben sich auf die Bedürfnisse von Familien spezialisiert und bieten entsprechende Unterkünfte für einen Wanderurlaub mit mehreren Nächten in den schönsten Wandergebieten an. Wer Abenteuer sucht, kann sich bei Wanderreisen für Extremwandern entscheiden oder den populären KAT Walk in Angriff nehmen. Viele Wanderreisen sind so konzipiert, dass sie über mehrere Nächte hinweg spannende Etappen, eindrucksvolle Landschaften und atemberaubende Wasserfälle in den schönsten Wandergebieten kombinieren. Auch für Alleinreisende sind Solo-Wanderungen durch das Wanderparadies eine hervorragende Möglichkeit, die Ruhe zu genießen und für ein paar Nächte dem Alltag zu entfliehen.

     

    Die Auswahl an Hotels in den beliebtesten Wandergebieten ist ideal für jene, die sich nach einem langen Wandertag nach einem gemütlichen Rückzugsort in den Hotels sehnen. Die Gästekarte kann dabei helfen, den Aufenthalt preiswert zu gestalten – sei es durch Rabatte auf Nächte in lokalen Hotels oder auf Angebote wie den Wanderbus, der Wanderer zu verschiedenen Startpunkten für ihre Touren bringt. Für Wanderungen mit Hund gibt es spezielle Routen, und die Hotels sind häufig auf Vierbeiner eingestellt. So können Sie und Ihr Begleiter einen unvergesslichen Wanderurlaub über mehrere Nächte in den familienfreundlichen Nationalparks genießen, ohne sich um die Unterkunft sorgen zu müssen. Die Kombination aus bewegenden Wanderabenteuern am Tag und entspannenden Nächten macht den Reiz des Wanderurlaubs aus. Ob man in Hotels verweilen, in den Almhütten ausspannen oder sogar beim Wandern unter freiem Himmel nächtigen – jede Nacht bringt neue Eindrücke und Erinnerungen. In Summe bieten Wanderreisen nicht nur die Option, tagsüber aktiv zu sein, sondern auch, in den Nächten die Stille und das einmalige Ambiente abgelegener Wanderregionen hautnah zu erleben. Ein Wanderurlaub Tirol im Frühling ist somit die ideale Wahl für all jene, die sowohl die Natur als auch die Gemütlichkeit schätzen.

     

    Die Planung eines Wanderurlaubs kann je nach gewünschter Intensität und Dauer der Wanderungen variieren. Für einige Urlauber reicht es aus, ein paar Nächte in einem gemütlichen Hotels zu verbringen und von dort aus verschiedene Routen in den beliebtesten Wandergebieten zu erkunden. Andere bevorzugen eine mehrtägige Wanderreise, bei der sie von Ort zu Ort wandern und jeden Abend in einer neuen Unterkunft in den familienfreundlichen Nationalparks und Almen verbringen. Diese Art von Wanderurlaub ermöglicht es, verschiedene Regionen intensiv zu erleben und sich jeden Tag auf neue Landschaften, Herausforderungen und beeindruckende Wasserfälle in den schönsten Wandergebieten einzulassen. Egal für welche Variante man sich entscheidet, eines ist sicher: Ein Wanderurlaub im Frühling ist eine bereichernde Erfahrung, die Körper, Geist und Seele guttut. Insgesamt bietet ein Wanderurlaub die Möglichkeit, sich inmitten der Natur zu erholen, körperlich aktiv zu sein und neue Eindrücke zu sammeln. Ob alleine, mit der Familie oder dem vierbeinigen Freund, ein Wanderurlaub im Frühling in den beliebtesten Wandergebieten und Almen ist für jeden geeignet, der die Schönheit der Natur zu Fuß entdecken möchte.